Das brauchst Du

  • Verschiedene Teigausstecher mit österlichen Motiven (oder Schablone am Ende dieser Bastelanleitung)
  • 1 Laubsäge
  • 1 Sperrholzplatte
  • 1 mitteldicker Ast (ca. 15 – 20 cm lang)
  • 1 Drillbohrer
  • Schur (3x ca. 30 cm – 1x 40 cm)
  • 1 Bleistift
  • 1 Schere
  • 1 Pinsel
  • Farben (braun, gelb, rot, grün, weiß)
  • Evt. Lack
  • 1 Sandpapier und Holzfeile
  • Deckel eines leeren Marmeladenglases (zum Farben mischen)

Und so geht’s:

  1. Schneide die Motive der Bastelanleitung aus und zeichne sie mit dem Bleistift auf die Sperrholzplatte auf oder nimm die Teigausstecher, lege sie auf die Sperrholzplatte und fahre mit dem Bleistift drumherum.
  2. Nun befestigst Du die Holzplatte mit der Klemme an einem Tisch und beginnt die Figuren mit der Laubsäge vorsichtig auszusägen. Es ist nicht schlimm, wenn deine Figur beim ersten Mal nicht ganz genau so wird – Übung macht den Meister!
  3. Wenn Du alle Figuren ausgesägt hast, dann schleife den Rand mit dem Sandpapier ab, damit keine Splitter bleiben, an denen man sich weh tun könnte. Nun bohrst Du mit dem Drillbohrer vorsichtig je oben ein Loch in Deine Holzfigur. Bemale Deine Holzfiguren mit Farbe und Pinsel und lass alles gut trocknen. Wenn das Osterwindspiel draußen aufgehängt werden soll, dann lackierst Du die Holzfiguren und lässt wiederum alles trocknen.
  4. Anschließend fädelst Du je eine Schnur (30 cm) durch das Loch oben in der Holzfigur und verknotest die Schnur. Danach bohrst Du jeweils ein Loch rechts und links am Rand Deines Astes und drei im gleichen Abstand dazwischen.
  5. Fädle die 40 cm Schnur durch die äußeren Löcher und mach einen Knoten in das Ende der Schnur, sodass sie gut hält – das ist Deine Aufhängung. Nun bindest Du die Schnüre, an denen Deine Holzfiguren hängen so fest, dass die Figuren nach unten hängen.

Die ganze Bastelanleitung mit tollen Bildern und der Motivvorlaga als PDF zum Runterladen und Ausdrucken findet Ihr hier.

Viel Spaß beim Basteln!

Bastelarbeit für Großeltern zu Ostern……das Osterwindspiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.